Feedback

Artikel zum Thema Goldanlage

Fast 40% der privaten Anleger erwägen Kauf von Gold

02. März 2012

Laut einer repräsentativen Umfrage von TNS Infratest im Auftrag der DZ Bank, einem Zentralinstitut der Volks- und Raiffeisenbanken, erwägen 38% der Privatanleger in Deutschland ab 18 Jahren den „Kauf von Edelmetallen wie Gold“.

Zum ersten Mal seit drei Jahren rechnen die privaten Anleger für die nächsten sechs Monate mit fallenden statt mit steigenden Aktienkursen. Entsprechend würden auch nur 22% der Anleger ein Investment in Aktienfonds in Erwägung ziehen und nur 21% den Erwerb von Aktien.

Auch Bundesschatzbriefe und Rentenfonds liegen in der Gunst der Anleger hinter Edelmetallen wie Gold: Nur 24% würden eine Anlage in Bundesschatzbriefe in Erwägung ziehen sowie 23% den Kauf von Rentenfonds.

Quelle: DZ Bank


Preise und Ratings für Tresorgold vergleichen

Anlagebetrag   €